unsere Sponsoren  

   

Sport

Die Sommerschwimmschule kommt zurück in das Freibad an der Johanniswiese. Der Hildesheimer Schwimmclub Hellas-1899 bietet in den großen Ferien wieder an zwei Terminen eine Kurswoche an. Vom 4. bis 12. Juli beziehungsweise vom 5. bis 13. August können sich Nichtschwimmer und Anfänger an sieben Tagen jeweils von 11 bis 12 Uhr ausbilden lassen.

Die Wasserballer des HSC Hellas-1899 konnten ihren Husarenstreich gegen Tabellenführer Poseidon Hamburg in der zweiten Bundesliga Nord nicht wiederholen. Mit 10:15 (3:3, 4:5, 1:3, 2:4) unterlagen die Hildesheimer auswärts, hielten aber mehr als drei Viertel gut mit.

Das war ein schweres Stück Arbeit. Nach verschlafenem Start haben die Zweitliga-Wasserballer des HSC Hellas-1899 den Tabellenletzten HTB 62 Hamburg noch mit 15:8 (0:4, 6:0, 4:4, 5:0) in Schach gehalten.

Nicht immer fühlt sich Platz zwei an wie der erste Verlierer, jedenfalls jubelten die jüngsten Hellas-99-Wasserballer am Ende beim Turnier um den U11-Landespokal über ihre Silbermedaille lauter als die Sieger über Gold. Trainer Dirk Schütze ging nach dem letzten Spiel sogar samt Wärmemantel baden, weil die Aktiven ihn vor Freude ins Wasser geworfen hatten.

Die Jugendwasserballer des Hellas-1899 haben nach einer langen Durststrecke wieder eine Medaille auf Landesebene gewonnen. Der U16-Nachwuchs des Klubs brachte Bronze von der Niedersachsenmeisterschaft mit nach Hildesheim.

   
Copyright © 2020 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER