unsere Sponsoren  

   

Sport

So spannend und geheimnisvoll ging es wohl noch nie bei einem Trainingslager des HSC Hellas-1899 zu. Sechs erlebnisreiche Tage mit Sport, Spaß und kriminalistischem Spürsinn verbrachten die acht bis 13 Jahre jungen Wasserballer im Haus Berlin in Hohegeiß.

Der erste Auftritt in der neuen Saison und mit neuen Regeln ging für die Wasserballer des HSC Hellas-1899 in die Hose. In der ersten Runde um den Deutschen Pokal im Wasserparadies gegen den VfB Friedberg unterlagen die Hildesheimer mit 11:12 (2:6, 3:3, 1:1, 5:2).

Wenn Volleyballer auf Wasserballer treffen - kann das eigentlich gut ausgehen?  Das kann es, und die Lösung ist ganz einfach: Miteinander statt gegeneinander lautete die Devise bei den Freundschaftsspielen der Erstligaherren der Helios Grizzlys gegen die Zweitligasportler des Hellas-1899.

Mit einer ganz unbekannten Größe bekommt es der HSC Hellas-1899 in der ersten Pokalrunde um den Deutschen Wasserballpokal zu tun. Am heutigen Samstag kommt der VfB Friedberg um 14 Uhr zum K.o.Duell im Wasserparadies.

Viel knapper geht es nicht. Nur um zwei Tore haben die Herrenwasserballer des HSC Hellas-1899 den Gewinn des Norddeutschen Wasserballpokals verpasst. Beim Finalturnier in Hamburg landeten die Hildesheimer auf Rang drei, dabei hatten sie den späteren Pokalsieger Sportliche Vereinigung Laatzen zum Auftakt bezwungen.

   
Copyright © 2019 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER