unsere Sponsoren  

   

Sport

Die U14-Wasserballer des HSC Hellas-1899 haben den Heimvorteil genutzt und sich beim Kampf um den Nordpokal die Bronzemedaille gesichert. In dem Turnier im Wasserparadies fuhren die Hildesheimer nach zwei Niederlagen noch zwei Siege ein.

Erst legen die Großen vor, dann ziehen die Kleinen nach. Nach diesem Prinzip wollen die Wasserballer des Hellas-99 am kommenden Wochenende vorgehen. Die Hildesheimer richten im Wasserparadies die Norddeutsche Pokalendrunde für die U14-Teams aus und hoffen dabei auf eine Medaille, wie sie bereits drei U16-Spieler gewonnen haben.

Mit Höhen und Tiefen, aber am Ende souverän haben die Zweitligawasserballer des HSC Hellas-1899 ihre Heimaufgabe gegen Poseidon Hamburg II gelöst. Im Wasserparadies landeten die Hildesheimer einen 14:8 (3:1, 2:2, 4:3, 5:2)-Sieg.

Einen großartigen Auftritt haben die Wasserballer des HSC Helas-1899 in der zweiten Liga Nord hingelegt. Bei der 4:5 (1:1, 1:2, 2:2, 0:0)-Niederlage im Wasserparadies gegen die Sportliche Vereinigung Laatzen fehlte den Hildesheimern eigentlich nur das Happy End.

Der Erfolg war verdient, aber auch sehr umkämpft. Mit 14:13 (5:2, 2:1, 3:5, 4:5) landeten die Zweitliga-Wasserballer des HSC Hellas-1899 Hildesheim im Wasserparadies einen knappen Heimsieg über HTB 62 Hamburg.

   
Copyright © 2020 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER