unsere Sponsoren  

   

Die Jahreshauptversammlung begann um 19.40 Uhr im Clubhaus auf der Jowiese.

Gemäß Anwesenheitsliste nahmen 39 stimmberechtigte Mitglieder an der Versammlung teil.

TOP 1 Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder

Die Vorstandsvorsitzende Frauke Oppelt-Brager begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Jahreshauptversammlung. Zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder wurde eine Gedenkminute eingelegt.

TOP 2 Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 13.11.2006

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2006 wurde einstimmig genehmigt.

TOP 3 Berichte aus dem Vorstand

Die Mitglieder des Vorstandes trugen ihre Berichte mündlich vor.

Hervorzuheben waren, wie Vorstandsvorsitzende Frauke Oppelt-Brager berichtete, der Klassenerhalt der 1. Herrenmannschaft in der 1. Bundesliga (DWL I). Zudem erreichten in der Saison 2006/07 die weibliche A- und C-Jugend sowie die männliche A- und B-Jugend jeweils die Endrunde zur deutschen Meisterschaft, wobei die männliche A-Jugend sogar die Bronzemedaille gewann.

Vorstandsvorsitzende Frauke Oppelt-Brager wies ebenfalls auf den Rücktritt des Wasserballwarts Thomas Gebke hin und dankte ihm für seine Arbeit.

Schatzmeister Markus Weiterer teilte mit, dass die Vereinskasse für das Jahr 2006 „ein leichtes Minus aufweist“. Er teilte ebenso mit, dass die Spendensammlung für eine neue Zeitmessanlage erfolgreich verlief und diese demnächst beschafft werden könnte.

TOP 4 Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse wurde von Renate Krüger und Sebastian Höhler geprüft. Wie Renate Krüger berichtete, ist dem Schatzmeister eine gewissenhafte Kassenführung zu bescheinigen. Sie beantragte die Entlastung des Schatzmeisters, die mit 2 Enthaltungen beschlossen wurde.

TOP 5 Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstandes

Auf Antrag von Renate Krüger wurde der Vorstand bei 2 Enthaltungen entlastet.

TOP 6 Neuwahl des engeren Vorstandes

Simon Göhres wurde mit 1 Enthaltung in Abwesenheit als neuer Wasserballwart gewählt.

TOP 7 Neuwahl des erweiterten Vorstandes, des Ehrenrates und der Kassenprüfer

Der gesamte erweiterte Vorstand wurde mit 2 Enthaltungen wiedergewählt:

Ivette Schwarz (Clubhauswartin), Gerda Oppelt (Mitgliedswartin), Hannelore Raasch (Seniorenwartin), Andrea Hollemann (Jugendwartin), Roland Weiterer (Pressewart) und Reinhard Hieckmann (Zeug- und Gerätewart) wurden wieder gewählt und nahmen die Wahl an. Judith Behringer und Sabrina Eckhardt wurden als Archivare neu gewählt und nahmen die Wahl ebenfalls an.

Als Jugendtrainer -Wasserball- wurden Jan Heinemann, Sven Brager, Nils-Frederik Meyer, Jens Dietert, Martin Weiterer, Roland Weiterer und Rainer Schütze berufen.

Leonid Immermann wurde als Herren-Wasserballtrainer bestimmt.

Als Schwimmtrainerinnen wurden Ida Weiterer, Judith Behringer, Sabrina und Bianca Eckhart berufen.

In den Ehrenrat wurden Hans-Joachim Höhler, Irmgard Hortsch, Karin Traupe, Almut Caspari-Behme, Steffi Sackmann und Dirk Schütze bei 2 Enthaltungen wieder gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Kurt Oppelt und Renate Krüger bei 1 Enthaltung gewählt.

TOP 8 Ehrungen

Folgende Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

Für 40 Jahre

Hilde Rückbrodt, Lars Kohrs und Dirk Schütze.

Für 50 Jahre

Helmut Schuff und Elke Wilcke.

Für 60 Jahre

Hans-Jürgen Bartels, Friedhelm Brinkop und Günter Kirchner.

TOP 9 Anträge

Es lagen 2 schriftliche Anträge zur Jahreshauptversammlung vor:

Der erste Antrag stammte vom Schatzmeister Markus Weiterer. Dieser schlug vor, dass die Clubzeitung an Vereinsmitglieder unter 60 Jahren per E-Mail gesendet werden könnte, um Kosten für Porto und Druck einzusparen.

Dieser Antrag wurde diskutiert und mit folgender Änderung angenommen: In der nächsten Ausgabe der Vereinszeitung wird ein Zettel beigelegt, auf dem den Mitgliedern mitgeteilt wird, dass sie durch eine E-Mail an den Verein die Clubzeitung per E-Mail beantragen können, um so den Verein bei der Einsparung von Kosten zu unterstützen. Die Mitglieder, die diesen Antrag nicht stellen, erhalten die Clubzeitung weiterhin per Post.

Der zweite Antrag stammte von Wolfgang Schütze. Dieser schlug vor, das Rauchen in den Räumlichkeiten des Clubhauses auf der Jowiese zu verbieten.

Der Antrag wurde eingehend von der Hauptversammlung diskutiert und wurde mit folgender Änderung zur Abstimmung gebracht: Es wird ein Ausschuss einberufen, der einen Kompromissvorschlag zum Thema „Rauchverbot im Clubhaus“ erarbeiten soll. Folgende Mitglieder wurden in den Ausschuss gewählt: Monika Höhler, Almut Caspari-Behme, Barbara Weber, Reinhard Hieckmann, Wolfgang Schütze und Ivette Schwarz. Der Ausschuss wurde mit 6 Enthaltungen und 2 Gegenstimmen gewählt.

TOP 10 Verschiedenes

Hans-Joachim Höhler warb für die von ihm gestalteten Fotokalender , die käuflich zu erwerben seien. Der Erlös fließt der Jugendkasse des Vereins zu.

Martin Herrmann merkte an, dass für C- und D-Jugend immer noch kein Trainer vorhanden sei. Frauke Oppelt-Brager sagte, dass der Vorstand sich mit großer Tatkraft um einen Trainer bemüht hat und diese Bemühungen auch fortsetzen werde.

Ende der Versammlung: 21.30 Uhr.

Angefertigt von Jan Heinemann

Hildesheim, den 25.11.07

   
Copyright © 2020 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER