unsere Sponsoren  

   

Was für Auftakt für den Hellas-99 in der zweiten Wasserball-Bundesliga Nord. 32 Tore bekamen die Zuschauer beim Duell der Hildesheimer mit den White Sharks Hannover II zu sehen. Am Ende gab es zwar mit 15:17 (4:6, 5:3, 3:2, 3:6) eine Niederlage, dafür aber eine sehenswerte.

„Wir hatten leider nicht die richtige Antwort parat auf Niklas Schipper“, sagt Hellas-99-Coach Dragan Dobric, der sich nach einer guten Vorstellung gegen das U18-Bundesligateam über einen Punkt gefreut hätte, aber auch mit dem Ergebnis leben kann. Der sechsmal erfolgreiche Linkshänder der Hannoveraner machte vermutlich den Unterschied aus in einem dynamischen Spiel.
Die Hellenen wollten den zwei-Meter-Mann der White Sharks doppelt abschirmen, aber das gelang nicht immer. Sobald sich die Chance bot, stieg Niklas Schipper hoch und zimmerte den Ball aufs Tor. Und obwohl Hellas-Keeper Marcel Wiegand gut drauf war, der Jugendnationalspieler hatte einen noch besseren Tag.
Dessen Sahnewürfe waren es aber nicht alleine. Denn der HSC agierte auf Augenhöhe, schaffte nach anfänglichem 3:6 Rückstand nach zwei Vierteln den Ausgleich und lag im Schlussabschnitt sogar vorne, führte zwei Minuten vor Abpfiff mit 15:14. Doch am Ende fehlte die Kraft, den Vorsprung ins Ziel zu bringen. „Die White Sharks sind einfach fitter als wir“, so Dragan Dobric. Die Würfe der Hellenen gingen daneben, die Gäste nutzen die letzten Chancen.
Zumal in der Schlussphase mit Florian Weiterer und Jan Heinemann zwei wichtige Leute fehlten, weil sie drei persönliche Fouls kassiert hatten. Der Hellas-Coach ist dennoch zufrieden, vor allem mit den Leistungen der Jüngsten. Der 15-jährige Henrik Richter, der in seinem ersten Zweitligaeinsatz gleich ein Tor erzielte, und sein gleichaltriger Mannschaftskamerad Caspar Schütze erfüllten ihren Aufgabe und die Erwartungen des Trainers „in vollem Maße“.
Hellas-99: Marcel Wiegand, Julian Bleyl (im Tor); Caspar Schütze, Florian Weiterer (3), Kevin Hollemann (2), Noah Schütze (1), Oscar Schmucker, Henrik Richter (1), Clemens Fabig, Steven Brager (5), Julius Witte (2), Tobias Höhler (1), Jan Heinemann.
Bild:  Zweifacher Torschütze: Hellas-99-Angreifer Kevin Hollemann setzt sich gegen White-Sharks-Verteidiger Matthis Wiegmann durch. Foto: Höhler

   
Copyright © 2019 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER