unsere Sponsoren  

   

Das Schwimmen will gelernt sein, das Retten muss gelernt sein. Jedenfalls sollte es jeder beherrschen, der die Kinder im Wasser ausbildet. Beim HSC Hellas-1899 sind sich Trainer und Betreuer ihrer Verantwortung bewusst und haben mit Hilfe des DLRG-Ortsvereins Harsum ihr Rettungsabzeichen in Silber abgelegt beziehungsweise die Kenntnisse aufgefrischt.

„Ich freue mich, dass wir vor allem auch jüngere Aktive haben, die sich mithelfen wollen und sich dafür qualifizieren“, sagt Vorsitzender Jan Heinemann, der sich selbst dem mehr als zweistündigen Kurs unterzog, um sein DLRG Silber zu erneuern. Bernd Busch, Vorsitzender der DLRG Harsum, und der Technische Leiter Oliver Gawel kamen dazu ins Wasserparadies. Schwimmen mit Kleidung, tauchen und abschleppen waren für die Hildesheimer Wasserballer allerdings kein Problem. Die acht Teilnehmer lernten die Abwehrgriffe kennen und übten sich in Erster Hilfe samt stabiler Seitenlage, Herzmassage und Beatmen. Jetzt sind sie fit für den Einsatz in der Schwimmausbildung in der Universität, der Sommerschwimmschule in der Jowiese oder beim Wasserball-Grundschulcup, den der Hellas-99 im nächsten Frühjahr wieder ausrichten will.
Haben DLRG Silber: Henrik Richter, Roland Weiterer, Jan Heinemann, Iven Ohmes, Dirk Schütze, Malte Jürgens, Oskar Schmucker u. Heiko Ropers.

   
Copyright © 2018 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER