unsere Sponsoren  

   
   

Der Wind weht von vorn......der Solidarbeitrag der Sportvereine für den maroden Stadthaushalt wurde ärgerlicherweise verdoppelt, und beim letzten Kreissporttag beschloss der Kreissportbund folgende Beitragserhöhungen: Kinder: € 2,20 (bisher € 1,80), Jugendliche: € 3,70 ( bisher € 3,05) und Erwachsene € 5,60 (bisher € 4,30). Frank Wodsack, der Vorsitzende des KSB bezeichnete diese Erhöhungen als moderat, dem ich mich nicht anschließen konnte- aber leider mit einer Minderheit. Darüber hinaus steht 2013 beimVerbandstag des Landesschwimmverbandes auch eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge auf dem Programm!

 

Bezüglich der Johanniswiese, der Heimat unseres Vereins, hüllt sich die Stadt weiterhin in Schweigen Erfreulicherweise wurde inzwischen der Verein Jowiesenfreunde e. V. gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, als Sprachrohr der Hildesheimer Bürger für den Erhalt des Freibades zu kämpfen. Statistisch gesehen hat die Jowiese eine große Anhängerschaft ( 87% der Befragten), allerdings bisher keine Lobby oder Stimme. Die Stadt kürzt die Zuschüsse im Zuge von Sparmaßnahmen immer weiter, und die Folge sind Investitionsstau, steigende Eintrittspreise und sinkende Wassertemperaturen. Ob das von der Stadtverwaltung initierte Interessenbekundungsverfahren ein tragfähiges Ergebnis bringt, um ein zukunftfähiges attraktives Freitzeitzentrum an der Jowiese zu entwickeln, in dessen Mittelpunkt unser Freibad steht, kann niemand sagen. Ein Plan B ist bislang nicht bekannt. Wir drücken die Daumen, dass Dirk Schütze und seine Mitstreiter sich mit Erfolg für unser aller Wohl einsetzen können.

Sehr erfreulich ist , dass es im Moment sportlich rund läuft. Alle Jugendmannschaften haben sich für die deutsche Vorrunde qualifiziert , die weibliche A-Jugend hat auf der Endrunde einen beachtlichen achten Platz, und unsere sehr junge 1. Herrenmannschaft ist im Aufwind. Danke allen, die dies ermöglich haben ,die ihre Zeit für den Hellas-99 zur Verfügung gestellt bzw uns finanziell unterstützt haben.

In diesem Jahr stehen wieder Neuwahlen, auch des engeren Vorstandes, an. Ich bin froh, dass wir ein gutes Team sind , das auch bereit ist, noch zwei weitere Jahre in dieser Konstellation zu arbeiten. Ich freue mich, dass es gelungen ist, mit Rainer Schütze , der sich als Jugendkoordinator in die Jugendarbeit des Vereins einbringen wird, eine weitere Unterstützung bekommen haben. Roland Weiterer hat dankenswerterweise die Pressearbeit übernommen, und Sven Brager stellt die einmal im Jahr erscheinende Clubzeitung zusammen. Des weiteren erfahren wir immer tatkräftige Unterstützung von Reinhard Hieckmann, der sich um den Erhalt unserer Clubhäuser verdient gemacht hat und dafür, dass unsere Uhren jederzeit einsatzbereit sind. Ivette Schwarz ist neben ihrer Tätigkeit als Clubhauswartin jederzeit gemeinsam mit Stefan Göttgens auch bereit am Protokolltisch zu helfen. Das Olympiacamp wurde dank unseres Schatzmeisters Christian Ziegenbein, unterstützt von Angela Wehr , Katrin Salland sowie Steven Brager und Nils Meyer dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.

Dank ihrer tatkräftigen Unterstützung sowie unserer Trainer, Betreuer; Eltern, Senior/innen und allen anderen Helfer am Protokolltisch, im Clubhaus , im Sommercamp wächst unsere Wasserballschar kontinuierlich.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn unsere Arbeit durch zahlreiche Anwesenheit bei unserer Jahreshauptversammlung zusätzliche Anerkennung erfahren würde....



Bis dann

Frauke Oppelt- Brager

   
Copyright © 2018 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER