unsere Sponsoren  

   

Gemäß Anwesenheitsliste nahmen 28 stimmberechtigte Mitglieder an der Versammlung teil.
Top 1: Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder

Die Vorstandsvorsitzende Frauke Oppelt-Brager begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Jahreshauptversammlung. Zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder wurde eine Gedenkminute eingelegt.
Top 2: Genehmigung des Protokolls der JHV vom 12.11.2010 / Wahl des Protokollführers

Das Protokoll der JHV von 2010 wurde mit einer Stimmenthaltung genehmigt.
Ivette Schwarz wurde einstimmig zum Protokollführer gewählt.
Top 3: Berichte aus dem Vorstand

Die Mitglieder des Vorstandes trugen ihre Berichte vor und verwiesen gleichzeitig auf die in der Einladung zur JHV enthaltenen Berichte.

Wasserballwart Markus Weiterer berichtete, dass die Mädchen im vergangenen Jahr die einzige Jugendmannschaft war, die es auf eine deutsche Endrunde geschafft hat.

Die erste Herrenmannschaft hat eine gute Saison gespielt, und insbesondere die Jugendspieler sind sehr gut integriert.

Unser Sozialwart Erich Behme berichtete von insgesamt 7 Einbrüchen im letzten Jahr. Daraufhin wurde unser Clubhaus sicherer gemacht. Eisenstangen an den Fenstern und ein zusätzliches Schloss im Herrenclubhaus wurden installiert.

Mitgliedwartin Gerda Oppelt gibt ihren Posten ab und bekommt von unserem Sozialwart in Anerkennung ihrer Arbeit einen Blumenstrauß.

Pressewart Ariane Gerberding und Sven Brager fordern mehr Beiträge, besonders von der Jugend,  ein.

Veranstaltungswart Roland Weiterer berichtete von einem sehr ruhigen Jahr. Er bittet darum, das Anfang des Jahres mit dem Vorstand eine Terminabsprache stattfindet, um Veranstaltungen zielgerichtet planen zu können.

Unsere Jugendwartin Sabrina Eckhardt konnte auch nur berichten, das keine Aktivitäten stattgefunden haben.

Vom Clubhaus konnte Ivette Schwarz festhalten, das aufgrund des schlechten Sommers nicht viel los war. Die Wechselgeldkasse wurde abgeschafft, um Einbrechern keine Chance zu geben.

Auch aus dem Seniorenbereich gab es keine besonderen Vorkommnisse zu berichten. Alles läuft reibungslos.
Unser Schatzmeister Christian Ziegenbein konnte von einer ausgeglichenen Kasse berichten. Aber auch er musste darauf hinweisen, das ohne Spenden unser Verein nicht überleben könnte.
Das Projekt Rettungsring, an dem der Hellas teilnimmt, bringt unserem Verein Fördergelder. Und auch im nächsten Jahr nehmen wir wieder teil.
Top 4: Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse wurde von Heike Lippel und Holger Fürstenberg geprüft. Holger Fürstenberg berichtete über eine ordnungsgemäße und gewissenhaftige Buchführung unseres Schatzmeisters. Es konnten keine Beanstandungen festgestellt werden und er beantragte die Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes.
Top 5: Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstandes

Der engere und der erweiterte Vorstand wurden bei einer Enthaltung entlastet.
Top 6: Neuwahl des erweiterten Vorstandes, des Ehrenrates und Kassenprüfer

Zum erweiterten Vorstand wurden jeweils einstimmig gewählt:

-Reinhard Hieckmann zum Zeug- und Gerätewart
-Ivette Schwarz zur Clubhauswartin
-Almut Caspari-Behme zur Mitgliederwartin
-Sabrina Eckhardt zur Jugendwartin
-Sven Brager und Ariane Gerberding zu Pressewarten
-Roland Weiterer zum Veranstaltungswart
-Christa Furchner und Marianne Naroska zu Seniorenwarten

Einstimmig in den Ehrenrat gewählt wurden

-Dragan Dobric
-Heiko Ropers
-Almut Caspari-Behme
-Wolfgang Schütze
-Marianne Naroska
-Ollo Oppelt

Zu Kassenprüfern wurden bei einer Enthaltung Heiko Ropers und Heike Lippel gewählt.
Top 7: Ehrungen

25 Jahre: Inge Woryna

40 Jahre: Inge Kunold

60 Jahre: Hans Georg Thurau
Top 8: Anträge

Anträge lagen nicht vor.
Top 9: Vorstellung des neu gestalteten Eintrittsformulars

Der Vorstand stellt einen Entwurf für ein neu gestaltetes Eintrittsformular vor.
Top 10: Verschiedenes

Die Spielpläne 2. Herren und Jugend sollen in Zukunft noch besser miteinander abgestimmt werden.

Frauke Oppelt-Brager hat einige alte Urkunden und Ausweise für unser Archiv bekommen.

Und die Zukunft der Jo- Wiese ist nach wie vor nicht geklärt. Im Moment steht nur fest, das es im nächsten Jahr erst mal eine Übergangslösung geben soll. Wir wollen die Entwicklung auf jeden Fall im Blick behalten.

Die Versammlung endete um 21:25Uhr.

Protokollführer: Ivette Schwarz        Hildesheim, den 21.11.2011

   
Copyright © 2018 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER