unsere Sponsoren  

   

Protokoll der Jahreshauptversammlung

des HSC Hellas 1899 e. V.

Vom 1. 12. 2008

Die Jahreshauptversammlung begann um 19.45 Uhr im Clubhaus auf der Jowiese.

Gemäß Anwesenheitsliste nahmen 44 stimmberechtigte Mitglieder an der Versammlung teil.

TOP 1 Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder

Die Vorstandsvorsitzende Frauke Oppelt-Brager begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Jahreshauptversammlung.

Zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder wurde eine Gedenkminute eingelegt

TOP 2 Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 23.11.2007

Das Protokoll der JHV 2007 wurde mit 2 Enthaltungen genehmigt.

TOP 3 Berichte aus dem Vorstand

Die Mitglieder des Vorstandes trugen ihre Berichte mündlich vor.

Der Schatzmeister berichtet, dass aufgrund der nachlassenden Sponsorentätigkeit, der Haushalt nicht ausgeglichen werden konnte. Es mussten keine Schulden gemacht werden, aber es gibt kaum noch Rücklagen.

TOP 4 Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse wurde von Kurt Oppelt und Renate Krüger am 28.11. 2008 geprüft. Wie Kurt Oppelt berichtet, ist dem Schatzmeister eine gewissenhafte Kassenführung zu bescheinigen. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt Er beantragte die Entlastung des Schatzmeisters, die einstimmig beschlossen wurde.

TOP 5 Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstandes

Auf Antrag von Kurt Oppelt, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Wolfgang Schütze übernahm die Leitung der Versammlung und Neuwahl der/des 1. Vorsitzenden.

TOP 6 Neuwahl des engeren Vorstandes

Frauke Oppelt-Brager wurde als 1. Vorsitzende ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung wieder gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Markus Weiterer wurde bei 1 Enthaltung und einer Gegenstimme mit 42 Stimmen als Schatzmeister und 2. Vorsitzender wieder gewählt und nahm die Wahl an.

Monika Höhler wurde als Sozialwartin bei 3 Enthaltungen wieder gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Regina Weiterer wurde als Schwimmwartin mit 2 Enthaltungen wieder gewählt: Auch sie nahm die Wahl an.

Aus der Versammlung fand sich kein Kandidat, der sich als Wasserballwart zur Verfügung stellen wollte. Einen Vorschlag aus dem Vorstand gab es nicht.

Nach einer kurzen Pause tritt Markus Weiterer als Schatzmeister und stellvertretender Vorsitzender zurück.

Zum Schatzmeister und stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heike Lippel mit 39 Ja und 5 Endhaltungen gewählt Sie nahm die Wahl an.

Zum Wasserballwart wurde gewählt Markus Weiterer mit 43 Ja und 1 Enthaltung. Auch er nahm die Wahl an.

TOP 7 Neuwahl des erweiterten Vorstandes, des Ehrenrates und der Kassenprüfer

Ivette Schwarz wurde als Clubhauswartin bei 1 Enthaltungen wieder gewählt und nahm die Wahl an.

Zur Seniorenwartin wurde Hannelore Raasch mit 43 Ja und 1 Enthaltung. wieder gewählt

Zur Jugendwartin wurde gewählt Andrea Hollemann mit 41 Ja und 3 Enthaltungen

Zum Zeug-und Gerätewart wurde Reinhard Hieckmann einstimmig wieder gewählt

Zur Mitgliederwartin wurde gewählt Gerda Oppelt mit 43 Ja und 1 Enthaltung.

Zum Pressewart-Team wurden gewählt Judith Behringer, Sabrina Eckhardt, Bianca Eckhardt u. Jan Heinemann mit 40 Ja und 4 Enthaltungen.

Zu den Archivverwalterinnen wurden wieder gewählt Judith Behringer und Sabrina Eckhardt mit 42 Ja und 2 Enthaltungen.

Wolfgang Schütze wurde bei 1 Enthaltung als Vorsitzender des Förderkreises Wasserball wieder gewählt, Er nahm die Wahl an.

Mit 41 Ja und 3 Enthaltungen wurden zum Trainer Wasserball Dirk Schütze, Roland Weiterer, Hans-Joachim Schinke, Marcus Böhm, Milan Mijokovic, Sabrina Eckhardt, sowie Judith Behringer gewählt und zum Trainer Schwimmen Bianca Eckhardt und Ida Weiterer

In den Ehrenrat wurden gewählt mit 42 Ja und 2 Enthaltungen:

Hans-Joachim Höhler, Marianne Naroska, Karin Traupe, Almut Caspari-Behme, Steffi Sackmann und Dirk Schütze

Zu Kassenprüfern wurden einstimmig gewählt Kurt Oppelt und Erich Behme.

TOP 8 Ehrungen

Folgende Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

25 Jahre Stefanie Sackmann

40 Jahre Stefan Schütze

60 Jahre Jörg Fried und Klaus Evers

70 Jahre Karl Staufenbiel

TOP 9 Anträge

Ein fristgerecht eingereichter Antrag von Ida Weiterer (siehe Anhang) zur Nutzung des Klubhauses, das heißt Entsorgung des eigenen Abfalls sowie Säuberung der Küche nach Nutzung zur Entlastung der Klubhauswartin wurde diskutiert. Sozialwartin Monika Höhler wies noch einmal ausdrücklich auf den entsprechenden Passus in der Klubhausordnung hin, Dieser besagt, dass die Klubhauswartin für die Müllentsorgung sowie Säuberung der Küche nur in der Form zuständig ist, dass sie die Mitglieder gegebenenfalls anweist, dies nach Nutzung auch zu erledigen

TOP 10 Heizung

Sozialwartin Monika Höhler bat Reinhard Hieckmann den Plan zu erörtern. Er wies auf die Dringlichkeit der Erneuerung der in die Jahre gekommenen Heizungsanlage zur Erhaltung der Klubhäuser in der Johanniswiese hin. Da der Hellas-99 in seinem Etat, die dafür notwendige Summe (8000 bis 9000 Euro) nicht aufbringen kann, wurde beschlossen alle Vereinsfamilien zu einer einmaligen Spende von €20.00 aufzurufen. Darüber hinaus werden Anträge auf Zuschüsse beim LSB sowie der IGS gestellt, sodass die Summe ohne größere Belastung des Vereinsetats 08 aufgebracht werden sollte.

TOP 11 Feier 110 Jahre Hellas

Auf Anregung aus der Versammlung wurde abgestimmt: 110 oder 111 Jahresfeier 111Jahre: 26 Stimmen, 110 Jahre: 11 Stimmen und 7 Enthaltungen.

Ida Weiterer wurde beauftragt, einen Arbeitskreis zur Vorbereitung dieser Feier zu gründen. Ihre Idee, ein Spiel und Spaßfest rund ums Wasser auf der Jowiese zu veranstalten, fand die Zustimmung der Versammlung.

12. Verschiedenes

Erich Behme erinnerte noch einmal an das Doppelkopfturnier, welches am 13. 12. im Klubhaus stattfinden soll. Wolfgang Schütze vermerkte, dass die jährliche Einladung zum Kaffee des Förderkreises Wasserball zum 3. Advent auf immer weniger Resonanz stößt

Ende der Versammlung: 22.30 Uhr.

Angefertigt von Manfred Schwolow

Hildesheim, den 12.12.2008

 

 

 

 

   
Copyright © 2020 Hellas-1899. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER